Mittwoch, 1. Februar 2012

Heute ist "Change Your Password Day"!

Auch wenn 'heute' schon fast vorbei ist, kann man das Ganze morgen noch nachholen, da sinnvoll! Vor allem für alle, die sowieso nicht sooo viel Ahnung in Sachen Computer und Internet haben ;) 

Also hier gehts in drei Schritten zum perfekten Passwort:
Die meisten Leute nutzen tatsächlich „12345“ oder „Password“ zum Einloggen in E-mail- Postfächer und Facebook-Konten und sind damit natürlich ein gefundes Fressen für Hacker. Der "Change Your Password Day" ist endlich mal ein sinnvoller Feiertag, um gleich was zu ändern.

Das sollten wir alle genau heute umsetzen,
 denn auch wenn mein Passwort nicht ganz so simpel ist wie die beiden Beispiele, ich mache einen anderen Fehler und benutze immer das gleiche. Ähnlich schlimm, sagen die Experten. Was sie sonst noch sagen ist Folgendes:

1. Längere Passwörter sind immer besser als kurze, egal wie kompliziert diese sind. Also lieber Julifeiertdenchangeyourpassworddaybeiegofm als jU7if3lßRT%!& Man muss sich auch kein eigenes ausdenken, dafür gibt es den „Ultra High Security Password Generator“ 

2. Merken muss sich den Kram sowieso keiner, des es gibt viele Passwortmanager, auch kostenlose, auch für Smartphones.

3. Und egal wie gut und bombenfest gesichert Euer Passwort ist, Ihr solltet es regelmäßig ändern. Das für Emails zum Beispiel alle 3 Monate und für Online-Shopping zweimal im Jahr. Alle Infos gibt es bei Gizmodo drüben.

In diesem Sinne: Lasst uns alle zusammen diesen sehr langweiligen, aber sinnvollen Tag miteinander feiern und mindestens eins dieser Dinge machen! Pr05T! 




Kommentare:

  1. Also ich hab mein Passwort jetzt überall auf "incorrect" geändert, weil sobald ich das falsche Passwort eingebe bekomme ich immer als Antwort:

    "Your password is incorrect." :D

    M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hehe und was machste auf deutschen seiten? ;)

      Löschen